Zeitung Heute : Iran will doch nicht mit den USA reden

Dubai - Das politische und geistliche Oberhaupt des Iran, Ajatollah Ali Chamenei, hat direkte Atomverhandlungen mit den USA abgelehnt. Damit wies Chamenei einen Vorschlag von US-Vizepräsident Joe Biden zurück. „Einigen naiven Menschen gefällt die Idee, mit Amerika zu verhandeln“, sagte Chamenei am Donnerstag. „Verhandlungen können die Probleme aber nicht lösen.“ Biden hatte am Wochenende auf der Sicherheitskonferenz in München bekräftigt, die USA seien zu einem bilateralen Treffen mit der iranischen Führung bereit. Der iranische Außenminister Ali Akbar Salehi zeigte sich daraufhin offen für das Angebot. Die diplomatischen Beziehungen zu den USA sind seit der islamischen Revolution im Iran 1979 unterbrochen. rtr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

2 Kommentare

Neuester Kommentar