Zeitung Heute : Italien – USA

Gruppe E, Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern 21.00 Uhr, live im ZDF und bei Premiere

-

Dass der Sieger des ersten Gruppenspiels auch im zweiten unbedingt gewinnen muss, ist eher ungewöhnlich. Für die Italiener aber gilt das diesmal – damit sie erfolgreich verdrängen können. In ihrer Heimat war der Fußball-Bestechungsskandal seit Wochen das beherrschende Thema. Etliche Nationalspieler sind direkt oder indirekt betroffen. Trainer Marcello Lippi hat daher eine simple Taktik ausgerufen: siegen und vergessen. Einmal ist seiner Mannschaft das bei dieser Weltmeisterschaft schon gelungen, das Siegen zumindest, gegen Ghana.

Die US-Amerikaner dagegen ließen sich beim 0:3 gegen Tschechien in der Kunst modernen Tempofußballs unterrichten. Weshalb sie einen Sieg noch etwas dringender benötigen. Bei einer erneuten Niederlage dürften die Amerikaner schneller zu Hause sein, als sie sich das vorgestellt hatten.

Sie werden es schwer haben. Gegen Tschechien ist ihnen nichts eingefallen, was die gegnerische Abwehr vor ernste Probleme hätte stellen können. Dafür wirkte die eigene Defensive überfordert; schon im Mittelfeld stimmte die Raumaufteilung nicht. Um gegen Italien schlagkräftiger aufzutreten, will Trainer Bruce Arena einen zweiten Stürmer aufbieten.

Lippi dagegen hat keinen Grund für größere taktische Korrekturen. Seine Mannschaft ist sicher ins Turnier gestartet. Gegen Ghana haben die Italiener zumindest phasenweise gezeigt, was man von ihnen erwarten darf: eine sehr stabile Verteidigung, schnelles Kombinationsspiel, hochklassig besetzter Sturm. Trifft die erste Besetzung nicht, dann eben die zweite. Oder das Mittelfeld. Wie gegen Ghana.

Zudem: Francesco Totti hat sich nach der leichten Blessur aus dem ersten Spiel ebenso zurückgemeldet wie Verteidiger Gianluca Zambrotta. Mittelfeldspieler Gennaro Gattuso konnte nach seiner Oberschenkelverletzung zumindest wieder trainieren. Gute Nachrichten, die beim Verdrängen helfen.

Schiedsrichter:

Jorge Larrionda (Uruguay)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar