Zeitung Heute : Italiens Autobahnnetz: Ausbau bis 2008

faf

Italiens Autobahnnetz soll bis 2008 massiv ausgebaut werden. Zusätzlich zu den Modernisierungen sollen insgesamt 19 neue Strecken hinzukommen. Dazu gehört vor allem der mehrfach verzögerte Ausbau der Autobahn von Triest nach Otranto entlang der Adria, unter anderem zwischen Bari und Brindisi sowie bei Lecce. Beschleunigt wird die Fahrt künftig auch auf der gegenüber liegenden Seite des Stiefels am Tyrrhenischen Meer, wo unter anderem die Fernstraße von Salerno nach Reggio di Calabria verbessert sowie eine Querverbindung von Potenza nach Taranto geschaffen werden soll. Geplant sind außerdem neue Autobahnen auf Sizilien zwischen Messina und Palermo sowie entlang der Südküste zwischen Catania, Syracus und Gela. Auf Sardinien soll das Stück zwischen Cagliari und Sassari fertiggestellt werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben