Zeitung Heute : Jacob Matschenz

SCHAUSPIELER

Jacob Matschenz, 26, geboren in Pankow, erhielt die erste Rolle mit 15 – und hat schon eine lange Filmografie vorzuweisen. Am Donnerstag startet das Drama „Bis aufs Blut“ mit ihm in der Hauptrolle. Foto: p-a/Eventpress
Jacob Matschenz, 26, geboren in Pankow, erhielt die erste Rolle mit 15 – und hat schon eine lange Filmografie vorzuweisen. Am...Foto: picture-alliance / Eventpress He

JA BITTE!

Zuletzt habe ich mich gefreut ... über den Gewinn des First Step Awards für meinen neuen Film „Bis aufs Blut“.

Unverzichtbar: Mein Ghettoblaster.

Schmeckt: Kassler.

Eine CD zum Verschenken: „Death Star Droid“

von Robot Koch.

Ein Traum: Viel Geld.

Mein größter Erfolg: Der Adolf-Grimme-Preis.

Möchte ich unbedingt mal spielen: „Ansichten eines Clowns“ von Heinrich Böll.

Das liebe ich an Pankow: Die Parks.

Mag ich: Musik, Schlafen,

Radfahren, Islay Whiskys, Meer.

NEIN DANKE!

Zuletzt habe ich mich aufgeregt ... über den

neuen Film „Predators“.

Schmeckt nicht:

Kartoffelpuffer und Rosenkohl.

Ein Albtraum:

Nackt im kalten See.

Etwas an mir, das ich gerne verändern würde:

Meine Unordnung.

Nervt in Pankow: Flugzeuge.

Nie spielen könnte ich:

Eine schwangere Frau.

Meine peinlichste Szene:

Sag ich nicht.

Mag ich nicht: O2-Arena, betrunkene Prolls, Red Bull, hautenge Röhrenjeans bei Männern, Unfreundlichkeit.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!