Zeitung Heute : Jahn: SED nicht verharmlosen

Berlin - Der Stasiunterlagenbeauftragte Roland Jahn hat davor gewarnt, die Aufarbeitung von DDR-Geschichte auf deren Geheimdienst zu beschränken. „Die Reduzierung auf Stasi verharmlost auch die Rolle der SED“, sagte Jahn dem Tagesspiegel. „Wir müssen davon wegkommen, dass sich die öffentliche Diskussion nur auf die Stasi-Spitzel konzentriert, und müssen die Gesamtheit betrachten.“ Er wisse, dass das Thema „Verrat“ schon seit Urzeiten die Menschen interessiere und auch das Geheime „eine gewisse Faszination“ habe. Doch wenn es um Forschung gehe, müsse das, was in den vergangenen 20 Jahren geschaffen worden sei, weiterentwickelt werden. „Die Basis dafür ist gut“, fügte Jahn hinzu.sc

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben