Zeitung Heute : Jede dritte Schülerin gefährdet

-

In Deutschland leiden nach Angaben des Deutschen Instituts für Ernährungsmedizin und Diätetik etwa 100 000 Menschen an Magersucht, darunter vor allem Frauen im Alter von 15 bis 35 Jahren. Nur fünf bis zehn Prozent der Erkrankten sind Männer. Die Tendenz ist, so das Institut, steigend. Nach Untersuchungen der Universität Jena unter Schülerinnen zeigten 35 Prozent der befragten Mädchen Vorformen einer Esstörung.

Die Heilungschancen sind gering: Bei bis zu 60 Prozent aller Magersüchtigen wird die Krankheit chronisch, 15 Prozent sterben an den Langzeitfolgen der Krankheit, meistens an Herzinsuffizienz.

Das Krankheitsbild „Anorexia nervosa“hat eine Verwandte, nämlich die „Anorexia athletica“. Die sportbedingte Magersucht, wie sie vor allem bei Turnern, Ruderern, Skispringern und Eiskunstläufern vorkommt, betrifft nach einer Studie des Kölner Bundesinstituts für Sportwissenschaften etwa 25 Prozent der Sportlerinnen. Allerdings sind hier die Werte gleichmäßig auf beide Geschlechter verteilt.tv

STATISTIK

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar