Zeitung Heute : Jedes zweite Kind nutzt Computer - allerdings kaum für das Internet

Etwa die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen spielt und arbeitet nach einer Forsa-Umfrage zu Hause am Computer. In 54 Prozent der Familien würden Computer vom Nachwuchs mit genutzt, berichtet das Hamburger Magazin "Stern", das die Umfrage in Auftrag gegeben hatte, in seiner neuen Ausgabe. Mädchen und Jungen zwischen 15 und 17 Jahren nutzten den Computer in drei von vier Haushalten.

Familien ohne Computer halten laut Umfrage zu 40 Prozent ihre Kinder für zu jung für die Computernutzung. 22 Prozent gaben an, dass sie sich keinen Computer leisten könnten. 14 Prozent sind aus pädagogischen Gründen dagegen. Insgesamt sitzen den Angaben zufolge 72 Prozent der Kinder mehr als eine Stunde pro Woche am PC, 30 Prozent sogar länger als vier Stunden. 79 Prozent verwenden den Rechner für Spiele, 67 Prozent für die Schularbeiten.

Nur sechs Prozent der Eltern gaben an, dass ihre Kinder im Internet surfen. Bei Jugendlichen erhöht sich der Anteil auf 15 Prozent. Was die Kinder dort suchen, bleibt den Erwachsenen meist verborgen. Knapp die Hälfte der befragten Eltern lässt den Nachwuchs allein im Internet surfen, so das Ergebnis der Umfrage, für die 1007 Personen befragt worden waren.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar