Zeitung Heute : „Jetzt feiern wir zu Hause weiter“ Trinidads Evans Wise bleibt Mannheim vorerst fern

-

Evans Wise, wie haben Sie Ihren Auftritt bei der WM erlebt?

Ich kann nur auf Englisch antworten, Deutsch kann ich noch nicht. (Das Interview geht auf Englisch weiter). Sie haben sicher nach meinen Gefühlen gefragt. Es war eine großartige Weltmeisterschaft. Wir waren besser, als viele gedacht haben.

Dennoch hat Ihre Mannschaft in drei Spielen kein Tor geschossen.

Wir sind hervorragend aufgetreten, haben aber unsere Chancen nicht genutzt. Unser Trainer Leo Beenhakker hat uns erzählt, dass vor dem Turnier alle darauf gewettet haben, ob wir 0:8, 0:5 oder 0:6 verlieren. Und nun haben wir alles bis zum letzten Spiel offen gehalten. Wir treten immer an, um zu gewinnen. Vielleicht gibt es ein paar Zuschauer, die denken, dass uns ein Unentschieden reicht. Aber das ist Blödsinn.

Sie spielen 50 Kilometer von Kaiserslautern entfernt – bei Waldhof Mannheim in der vierten Spielklasse.

So viele Menschen kommen normalerweise nicht zu meinen Spielen, das stimmt. Es waren auch viele Freunde von mir da aus Saarbrücken und Kaiserslautern. Und dann sind die Leute aufgestanden bei meiner Einwechslung und haben applaudiert. Es war, wie sagt man bei euch … (Wise wechselt ins Deutsche) ... ja, ein Heimspiel. (Wieder auf Englisch) Stehende Ovationen, Wahnsinn!

Fahren Sie jetzt mit dem Auto nach Hause?

Nein, ich wohne zwar hier um die Ecke, aber natürlich fliege ich mit der Mannschaft nach Trinidad & Tobago. Dort feiert das Land seit WM-Beginn jeden Tag ein Riesenfest. Wir werden noch zwei Wochen mitfeiern, dann werde ich zurück nach Deutschland kommen. Ich fühle mich sehr wohl hier und werde sicher noch länger bleiben.

In der vierten Liga?

Vielleicht schaffe ich es ja mal eine Liga höher.

Danke.

(Auf Deutsch) Tschüss.

Das Gespräch führte Robert Ide.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben