JUBILÄUM HEUTE : Nr. 11 000

Am 29. November 1981 kümmert sich der Tagesspiegel um den Fußball. Besorgt wird festgestellt, dass sich nur noch 7200 Zuschauer ins Olympiastadion verlaufen - die Hertha spielt nur 2. Liga.

Andreas Conrad

Am 20. August 2008 erscheint

die 20 000. Ausgabe des Tagesspiegels.

Aus diesem Anlass drucken wir

bis zum 19. August jeden Tag

auf der Medienseite ein Faksimile

jeder 1000. Titelseite.

Die Fans dürften sich verloren gefühlt haben: Nur 7200 Zuschauer im Berliner Olympiastadion beim Zweitligaspiel Hertha BSC gegen SpVgg Bayreuth und noch nicht mal Tore, wie auf dem Titel des Tagesspiegels Nr. 11 000 vom 29. November 1981 trostlos registriert wird. Dafür hagelt es in der Rückrunde um so mehr: 6 : 0 für Hertha, die bei Saisonende auf Platz 2 landet.

Kein guter Tag für West-Berlin, und da hilft es wenig, dass ein Jung-Stukkateur beim „Praktischen Leistungswettbewerb der deutschen Handwerksjugend“ Bundessieger geworden ist – mit einer Deckenrosette. Im Ostteil der Stadt können sie sich immerhin freuen, dass die Reichsbahn-Kassen lauter klingeln – ein Nebeneffekt des Ost-West-Konflikts, harmlos gegenüber den Problemen, die man in Genf debattieren will. Typenbezeichnungen von Waffensystemen sind kein allgemeines Bildungsgut, die SS 20 aber, die neue sowjetische Mittelstreckenrakete, kennt jeder. Zwei Jahre zuvor hat die Nato auf diese Bedrohung mit dem Doppelbeschluss geantwortet: Erst verhandeln, bei Scheitern aufrüsten. Noch wird Optimismus gezeigt, das gibt sich. Zwei Jahre später werden die West-Raketen installiert – der Kampf für den Frieden wird wieder zur Massenbewegung. Andreas Conrad

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar