JUBILÄUM HEUTE : Nr. 12 000

Andreas Conrad

Am 20. August 2008 erscheint

die 20 000. Ausgabe des Tagesspiegels.

Aus diesem Anlass drucken wir

bis zum 19. August jeden Tag

auf der Medienseite ein Faksimile

jeder 1000. Titelseite.

Wieder eine Beerdigung. Honecker war nicht abergläubisch, sonst hätte es ihn wohl irritiert, dass er Kohl anfangs immer auf Totenfeiern traf: zuerst im Februar 1985 wegen Andropow, nun wegen Tschernenko, wie der Tagesspiegel auf dem Titel der Nr. 12 000 vom 13. März 1985 feststellt. Noch wähnt sich der Staatsratsvorsitzende auf der Siegerseite, das Bonner Treffen 1987 wird ihn darin bestätigen: Empfang mit allen Ehren. Unvorstellbar, dass man ihn einmal warnen wird: Wer zu spät kommt ...

Unverhofft ist ein Wandel eingetreten, man spürt es sofort. Zunächst ein Generationenwechsel. Statt der Kreml-Greise der recht junge Gorbatschow, der sofort aufs Tempo drückt: Die Genfer Verhandlungen verschieben? Kommt nicht in Frage. 1982 sind die Gespräche über Mittelstreckenwaffen abgebrochen worden, der Westen hat auf SS-20 mit Pershing II und Cruise Missiles geantwortet, und Reagan träumt vom Raketenschild. Eile scheint dem Mann in Moskau geboten, und tatsächlich werden die Gespräche diesmal von einem Willen zur Einigung getragen: Ende 1987 unterzeichnen Reagan und Gorbatschow ihr Abkommen über nukleare Mittelstreckensysteme – all das vor dem Hintergrund des Krieges in Afghanistan. Unvorstellbar, dass sich einmal die USA mit den jetzt noch von ihr als Freiheitshelden gerühmten Afghanen herumschlagen werden. Andreas Conrad

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben