JUBILÄUM HEUTE : Nr. 15 000

13. August 1994: Nun ist es entschieden - Christo und Jeanne-Claude dürfen den Reichstag verhüllen.

Andreas Conrad

Am 20. August 2008 erscheint

die 20 000. Ausgabe des Tagesspiegels.

Aus diesem Anlass drucken wir

bis zum 19. August jeden Tag

auf der Medienseite ein Faksimile

jeder 1000. Titelseite.

Sommermärchen funktionieren auch ohne Fußball. Man nehme ein berühmtes Gebäude, bewährt als nationales Symbol, und verkleide es mit einem silbrigen Kleid als schimmerndes Märchenschloss. Über 20 Jahre haben Christo und Jeanne-Claude darauf warten müssen, sie führten endlose Verhandlungen, warben Verbündete, beknieten jeden Bundestagsabgeordneten einzeln. Anfang des Jahres haben sie aus dem Bundestag endlich grünes Licht erhalten: Ja, der Reichstag darf verhüllt werden. Im Juni nächsten Jahres wird es so weit sein, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, schon wird am Bodensee geprobt, wie der Tagesspiegel auf dem Titel der Nr. 15 000 vom 13. August 1994 kurz registriert. Auch die Zeitung selbst wird bei dem Kunstsommer dabei sein, lädt die Leser zur Autogrammstunde mit dem Künstlerpaar: Es werden knapp sechs Stunden daraus, 15 000 Kunstjünger ergattern die begehrten Unterschriften.

Möglich, dass sich im Spätsommer 1994 gerade eine gewisse Monica Lewinsky als Praktikantin im Weißen Haus bewirbt. Im Jahr darauf wird sie eingestellt, aber das kann US-Präsident Clinton nicht ahnen – ebenso wenig den Ärger, den er deswegen in der zweiten Amtsperiode haben wird. Eine Niederlage im Kongress? Das ist nichts gegen das Amtsenthebungsverfahren, das ihm wegen seiner, nun ja, die Wirklichkeit frei interpretierenden Aussagen zur Oral-Office-Affäre blüht. In Deutschland tobt unterdessen der Bundestagswahlkampf, die SPD will den Solidaritätszuschlag abschaffen. In die Verlegenheit, dies einlösen zu müssen, kommt sie nicht. Andreas Conrad

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben