Zeitung Heute : JUGENDFILM

DWK 5 – Die wilden Kerle: Hinterm Horizont

Florentin Hildebrandt (Kinderreporter)

Eigentlich bin ich kein „Wilde Kerle“-Fan. Aber als der Film begann, war alles vergessen, denn die Wilden Kerle müssen diesmal gegen Vampire antreten, die sich „Schattensucher“ nennen. Leon wird entführt und muss gerettet werden. Der Film ist actionreicher als jeder andere in der Reihe. Es werden viele Salti gesprungen. Ich finde diesen Film nicht sehr realistisch, aber man muss ihn als modernes Märchen ansehen, sonst kann man ihn nicht genießen. Am besten fand ich die Musik. Am Ende und in der Mitte gab es Wilde-Kerle-Songs, die sehr gut zu den Szenen passten. Schade finde ich, dass es im Gegensatz zum ersten Teil, wo es noch um Fußball ging, jetzt eher eine Styling Show ist. Der Film ist nicht für kleinere Kinder geeignet, denn er ist sehr düster und es gibt auch viele Kuss-Szenen. Aber witzig ist er auf alle Fälle. Actionreich und witzig. Florentin Hildebrandt (Kinderreporter)

„DWK 5 – Die wilden Kerle“, D 2008, 102 Min., R: Joachim Masannek, D: Jimi Blue Ochsenknecht, Sarah Kim Gries, Nick R. Reimann

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar