Zeitung Heute : Juncker tritt zurück

Luxemburg - Luxemburgs Ministerpräsident Jean-Claude Juncker will samt Regierung wegen der Geheimdienst-Affäre zurücktreten. Er wolle dem Großherzog eine Neuwahl vorschlagen, sagte der dienstälteste Regierungschef in der EU am Mittwoch nach einer siebenstündigen Debatte im Parlament. Ob Juncker bei den Wahlen erneut kandidiert, ist bislang unklar. Seine Regierung zerbrach, weil der sozialdemokratische Koalitionspartner ihm in den Rücken fiel. Juncker wird im Bericht eines Untersuchungsausschusses für ein jahrelanges Eigenleben des heimischen Geheimdienstes politisch verantwortlich gemacht. dpa

Seite 7

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!