Zeitung Heute : KABARETTTHEATER

Hader muss weg

... und zwar zum Ku’damm. Nach seinem umjubelten Gastspiel im Admiralspalast bietet Josef Hader nun noch einmal in der Schaubühne die Gelegenheit, sein grandioses Solo zu genießen. Der Österreicher schlüpft darin in diverse Rollen, vom abgefuckten Tankstellenbetreiber über die osteuropäische Prostituierte bis zum desillusionierten Barpianisten. Mit all diesen Figuren formt Josef Hader ein Gegenwartsbild, wie es böser nicht sein könnte.

Schaubühne, Sa/So 5./6.7., 20.30 Uhr, 14-38 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben