Zeitung Heute : Kabinett erneuert Mandat für Afghanistan

Berlin - Die Bundeswehr wird ihre Truppenstärke in Afghanistan von Oktober an um 1000 auf bis zu 4500 Soldaten aufstocken. Das sieht die Verlängerung des Mandates für die Internationale Schutztruppe in Afghanistan (Isaf) vor, die das Kabinett am Dienstag beschloss. Der Einsatz verlängert sich um 14 statt wie bisher um zwölf Monate. Damit soll verhindert werden, dass der Handlungsspielraum des im September 2009 neu gewählten Bundestags eingeschränkt wird und die Debatte über den in der Bevöllkerung ungeliebten Einsatz in die Wahlkampfendphase fällt. Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) begründete die Aufstockung mit dem Argument, die Bundeswehr könne künftig flexibler reagieren und mehr zur Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte beitragen. hmt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar