Zeitung Heute : Kaffee und Kuchen im einstigen Autosalon

-

Gegenüber „brummt“ die neue Einkaufsburg „Das Schloss“, auch das „Schloss-Café“ ist proppenvoll. Die Besucher freuen sich über das runde, verglaste Gebäude mit Blick auf Schloßstraße und Hermann-Ehlers-Platz – und viele Ältere schwelgen in Erinnerungen. Denn das Café war einst der markanteste Autosalon Berlins, hier wurden die ersten Nachkriegs-„Käfer“ bestaunt. Nun hat die Backwarenfirma Dahlback übernommen. Sven Konrad, Café-Chef, schwärmt vom Bau. Gewundert hat er sich allerdings, dass es vor dem Umbau „kein Wasser, keine richtige Heizung und nicht mal Toiletten“ gab. Selbst die Denkmalschützer, zuerst bedenklich, sind nun zufrieden. CvL

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!