Zeitung Heute : Kammermusik im Palazzo Farnese

-

In der Schützenstraße in Kreuzberg fällt ein bunter Gebäudeblock sofort ins Auge. Inmitten der bunten Fassaden sticht die Replik eines römischen Palazzo hervor, und zwar des Palazzo Farnese. Hinter der oberen Fensterreihe verbirgt sich ein intimer Kammermusiksaal für maximal 120 Zuhörer, den Ensembles des Deutschen SymphonieOrchesters bespielen. Heute ist das Danae Quartett in der Besetzung Pauliina Quandt-Marttila, Tarla Grau, Anna Caudtova und Adele Bitter an der Reihe: mit Werken von Hugo Wolf, Grazyna Bacewicz und Fritz Kreisler.

20 Uhr: Palazzo Farnese, Kreuzberg, Schütznstr. 8, Kartentel. 202987-540

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben