Zeitung Heute : Kampf der Datenflut

„Wie bewältigen wir die Datenflut?“ ist der Titel des Vortrages von Gitta Kutyniok, den die Einstein-Professorin und TU-Mathematikerin innerhalb der Vortragsreihe „Meeting Einstein“ hält, einer Veranstaltung der Einstein-Stiftung Berlin. Schon heute werden mehr Daten produziert, als verarbeitet und gespeichert werden können. Die Frage ist, ob all diese Daten gebraucht werden und ob Informationen nicht gezielter gewonnen werden können, um der Datenflut zu begegnen. Das ist eines der Themen, mit denen sich Mathematiker befassen. Gitta Kutyniok wird in ihrem Vortrag Lösungsansätze erläutern. Die Mathematikerin hat eine von drei Einstein-Professuren an der TU Berlin inne, die die Stiftung finanziert. Neben ihr fördert die Stiftung noch die beiden Chemie-Professoren Martin Oestreich und Juri Rappsilber.

Meeting Einstein: Wie bewältigen wir die Datenflut?, 8. November, 19 Uhr, Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin, Anmeldung unter www.einsteinfoundation.de sys

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar