Zeitung Heute : „Kann keine große Verletzung sein“ Bundestrainer Dettmann über Nowitzkis Einsatz bei der WM

Der Tagesspiegel

Eine Operation nach Saisonende soll Dirk Nowitzkis WM-Start Ende August gefährden. Was weiß der Basketball-Bundestrainer?

Ich bin kein Arzt, aber ich glaube, dass es nur eine kleine Verletzung ist.

So klein kann sie nicht sein, wenn die Dallas Mavericks zu einer Operation in der Sommerpause raten.

Es kann sein, dass er operiert wird, aber das ist nur eine kleine Operation. Normalerweise kann er nach zwei Wochen wieder trainieren.

Also wird Nowitzki bei der Basketball-Weltmeisterschaft spielen?

Ich möchte nicht zu viel über diese Geschichte reden. Wir wollen und brauchen Nowitzki. Aber wir brauchen auch einen gesunden Patrick Femerling oder einen gesunden Ademola Okulaja. Dirk will bei der Basketball-Weltmeisterschaft dabei sein. Er wird spielen.

Zuletzt aber erklärte Nowitzki, dass er sich einer Entscheidung seines Arbeitgebers Mavericks fügen müsse.

Das muss man respektieren. Aber ich glaube, dass sich die Mavericks momentan für die Play-offs in der NBA interessieren und nicht für eine Basketball-Weltmeisterschaft Ende August.

Die Mavericks sind aber auch an einem gesunden Dirk Nowitzki für die kommende Saison interessiert. Nowitzki ist in dieser Spielzeit mehrfach umgeknickt, die Operation soll der Vorbeugung dienen.

Ich sage nur: 30 Punkte und 15 Rebounds (Nowitzkis Statistik im ersten Play-off-Spiel gegen die Minnesota Timberwolves, Anmerkung der Redaktion). Und das in der NBA, der stärksten Liga der Welt. Das kann keine große Verletzung sein.

Das Gespräch führte Benedikt Voigt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben