Zeitung Heute : Kein Rekord

Der Tagesspiegel

Sicherheitsleistungen können in bar bezahlt oder als Wertpapiere, Pfandbestellungen oder Bürgschaften hinterlegt werden. Ohnehin werden die Aubis-Manager vermutlich Ostern nicht zu Hause begehen können. Die Stelle, wo ihre Kaution zu hinterlegen wäre, ist geschlossen. Gleichwohl müssten die beiden Daue zufolge auch während der Feiertage entlassen werden, falls sie die Kaution aufbrächten. „Immerhin besteht ein Haftverschonungsbeschluss“, sagt er. Die Kaution von jeweils 950 000 Euro liegt Justizangaben zufolge „in den höheren Regionen“, ist aber kein Spitzenbetrag. Die Rekordsumme liegt in Deutschland bei 45 Millionen Mark (22,95 Millionen Euro). Für den Betrag wurde 1994 der niederbayerische Bäderunternehmer Johannes Zwick aus der Untersuchungshaft entlassen. Ihm wurde Mithilfe bei der Steuerhinterziehung seines Vaters Eduard Zwick in Höhe von 73 Millionen Mark (37,23 Millionen Euro) vorgeworfen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben