Zeitung Heute : Kein Termin für Treffen Stolpes mit Schröder

Der Tagesspiegel

Potsdam. Auf dem Ost-Parteitag der SPD am Sonntag in Magdeburg ist nach Angaben der Brandenburger Landesregierung kein offizielles Spitzengespräch über die Privatisierung der Berliner Flughäfen geplant. Vize-Regierungssprecher Manfred Füger dementierte am Freitag in Potsdam entsprechende Meldungen. Es gebe „keine Verabredungen“ für Gespräche zwischen Ministerpräsident Manfred Stolpe und Bundeskanzler Gerhard Schröder (beide SPD) zum geplanten Großflughafen BBI. Auch sei kein Treffen über das Zuwanderungsgesetz vorgesehen. Allerdings würden sowohl Ministerpräsident Stolpe als auch Kanzler Schröder am Parteitag teilnehmen.

Bezüglich einer entsprechenden Meldung in dieser Zeitung sagte Regierungssprecher Manfred Füger gestern dem Tagesspiegel: „Niemand kann ausschließen, dass sich bestimmte Personen während des Ost-Parteitages treffen. Entsprechende Spekulationen von Journalisten oder Beobachtern kann ich nicht verhindern. Falsch ist aber, dass es eine Terminvereinbarung für ein offizielles Treffen zwischen Stolpe und Schröder gibt und dass die Landesregierung dies gegenüber Journalisten bestätigt hat“. das/dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben