Zeitung Heute : Keine Angst vor Riesen

-

Der britische Daily Express befasst sich weiter mit Wayne Rooneys gesundheitlichem Befinden:

„Die Erleichterung der Nation: Rooney gibt Entwarnung.“

Die Sun legt Englands Star David Beckham vor dem Spiel gegen Paraguay gewohnt markige Worte in den Mund:

„Wir werden ihnen Todesangst einjagen.“

… und nennt die aktuellen Wettquoten:

„1 zu 10 darauf, dass Beckham das erste Tor schießt.“

Die Paraguayer aber lassen sich nicht verschrecken. Die Zeitung ABC aus Asunción zitiert Verteidiger Carlos Gamarra:

„Sicher ist es schwierig, einen Riesen zu decken (den englischen Stürmer Peter Crouch nämlich, 1,98 groß). Aber mir ist einer von drei Metern lieber als einer von nur 1,50, denn der hält mehr aus, man kann wuchtiger gegen ihn spielen. Das Beste für uns wird aber wirklich sein, den Ball zu halten und so die Defensivprobleme zu verringern.“

Die schwedische Zeitung Aftonbladet freut sich derweil über nachbarliche Unterstützung:

„Setzt ihr bei der WM auf den Titel für Schweden? – Auf diese Frage antworteten 70 Prozent der Dänen mit Ja und 56 Prozent der Norweger. Sogar bei den Finnen sind es noch 46 Prozent.“

Das argentinische Blatt Diario Hoy erinnert zur Einstimmung daran, wie Argentinien einmal in Gelb spielte:

„1958 war unsere Auswahl nach 24 Jahren Abwesenheit wieder bei der WM dabei. Die Mannschaft reiste nach Schweden, um den Titel zu holen. Zum Auftakt ging es gegen Deutschland, und die Trikots waren fast gleich: weiß die deutschen, hellblau-weiß die unseren. So liehen sich die Argentinier ihren Dress beim örtlichen Club Malmö aus – und spielten in Gelb mit blauen Hosen. Deutschland gewann 3:1; später tanzte uns noch die Tschechoslowakei aus – 6:1. Nix war’s mit dem Pokal. Und die Farbe Gelb kam nie wieder zum Einsatz.“

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben