KENIA : Kenyatta gewinnt die Wahl

Foto: AFP

Nach den Wahlen in Kenia ist Vizepremier Uhuru Kenyatta zum neuen Präsidenten des Landes erklärt worden. Wie die Wahlkommission am Samstag mitteilte, errang Kenyatta 50,07 Prozent der Stimmen und setzte sich damit bereits im ersten Wahlgang durch. Kenyattas schärfster Konkurrent, Ministerpräsident Raila Odinga, sprach von „massiver Wahlfäschung“ und kündigte an, das Ergebnis vor Gericht anzufechten. Kenyatta muss sich im Juli vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Zusammenhang mit den Unruhen nach den Wahlen 2007 verantworten. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar