Zeitung Heute : Kiloweise Plutonium gefunden

Paris - Beim Abbau einer Atomfabrik im südfranzösischen Cadarache ist kiloweise gefährliches Plutonium entdeckt worden, das nirgendwo verzeichnet war. Der Betreiber Areva hatte nur acht Kilo gemeldet, bei der Demontage der Anlage, in der bis vor sechs Jahren Brennstäbe für Atomkraftwerke hergestellt wurden, sind aber bis zu 39 Kilo Plutoniumpulver entdeckt worden. Die französische Atomaufsichtsbehörde stuft den Vorfall als Störfall ein. Nach Angaben von Greenpeace könnten damit bis zu fünf Atombomben gebaut werden. Unterdessen wurde bekannt, dass jahrelang große Mengen giftiger Abfälle aus der Herstellung von Brennelementen aus Deutschland nach Russland gebracht worden sind. dpa/AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben