Zeitung Heute : KINDER GUCKEN LIEBER PRIVAT

Urban Media GmbH

Oh, oh! Die „Teletubbies“, die im März ’99 auf dem Kinderkanal (KiKa) starteten, haben dem öffentlich-rechtlichen Sender sein erfolgreichstes Jahr in der fünfjährigen Geschichte beschert. Dennoch schauen die Kleinen immer noch lieber die private Konkurrenz von SuperRTL. Der Erfolg dieses Senders ist sicher nicht nur auf den Partner Disney zurückzuführen. Auch Formate wie „Oggy und die Kakerlaken“, wofür Zeichentrick-Urgestein Eberhard Storeck die Dialoge schrieb, haben ihren Anteil am Erfolg. Doch auch der KiKa hat Serien im Programm, bei denen Storeck mitmischte. Und „Wickie und die starken Männer“ oder „Die Biene Maja“ genießen zumindest bei Erwachsenen immer noch einen recht guten Ruf. Vielleicht ist ja doch etwas dran an dem Gerücht, dass der KiKa eigentlich eher von Eltern als von Kindern gesehen wird. Die können dann gleich dran bleiben, wenn Arte ab 19Uhr den Kabelplatz übernimmt. Heiko Dilk

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben