Zeitung Heute : Kinder- und Jugendbuch: Entärgere Dich

Stephanie Selchow

"Viele prügeln sich, weil sie denken, dass sie so ihre Probleme loswerden." "Hänseln, auslachen, vor den Freuden blamieren, das gehört für mich auch zur Gewalt." In "Jede Menge Zoff" unterscheidet Bettina Mainberger zunächst zwischen Gewalt, Mobbing und gesunder Aggression. Sie lässt Opfer, aber auch Täter zu Wort kommen, Mädchen und Jungen, Schüler, Lehrer, sowie Soziologen und Kriminologen. Die Aussagen der Betroffenen sind deshalb so wichtig, weil sie Identifikationsmöglichkeiten bieten: Es kann schon große Erleichterung bringen, sich verstanden zu fühlen und mit dem Problem nicht im Stich gelassen zu werden. Lösungsansätze zeigen, wie man mit Mut, Energie und Ideen gegen Gewalt in der Schule und am Ausbildungsplatz angehen kann: Sei es durch Selbstbehauptungstraining für Mädchen, dadurch, dass man die hässliche Schulumgebung schöner und persönlicher gestaltet oder - wie in München - eine Schülerinintiative wie "triple S" gründet: Streit Selber Schlichten.

"Patentrezepte", so die Autorin, "gibt es nicht. Nur den mühsamen, aber produktiven Weg der kleinen Schrittte." Ein umfangreicher Adressenteil gibt an, wo man sich Hilfe in akuten Notsituationen holen kann.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben