Zeitung Heute : KINDERFILM

Löwenzahn

Manfred Hobsch

Nach einem wilden Teaser – an einer verpatzten Schatzsuche 1980 zerbricht die Freundschaft zweier Jungs – geht es mit donnernder Musik in die Gegenwart: Ein Jeep braust durchs beschauliche Bärstadt und ein streunender Hund wird angefahren. Von der ersten Szene an drückt „Löwenzahn – das Kinoabenteuer“ mächtig auf die Tempotube, doch das ist eine Täuschung. Weder die Figuren noch die verschachtelte Story können mithalten. Aus der TV-Serie hat Regisseur Peter Timm, der sich mit Autos („Manta, Manta“) und Vierbeinern („Rennschwein Rudi Rüssel“) gut auskennt, lediglich das Personal übernommen. Mit der löwenzahntypischen Wissensvermittlung hat diese Aneinanderreihung der Verfolgungsjagden nichts im Sinn: Die eindimensionalen Charaktere agieren, als wären sie einem Comic entsprungen. Vertane Chance. Manfred Hobsch

D 2011, 92 Min., R: Peter Timm, D: Guido Hammesfahr, Ruby O. Fee, Dominique Horwitz

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben