Zeitung Heute : KINDERFILM

Mein Freund Knerten

Manfred Hobsch

In der Kindheit ist die Fantasie grenzenlos und kann einen menschlich geformten Holzzweig zum Sprechen bringen: So ergeht es Lillebror, der im Norwegen der Sixties mit seinen Eltern aufs Land zieht. Das Haus erweist sich als Bruchbude, neue Freunde sind nur schwer zu finden. Da kommt Holzfreund Knerten gerade recht, um sich die Zeit zu vertreiben und auf die Suche nach einer Prinzessin zu gehen. Vordergründig werden Geschichtchen für Kinoanfänger erzählt, auf einer zweiten Ebene bereitet der Film auch großen Zuschauern Freude: Beim Vergraulen blöder Zwillingsmädchen zitieren die Bilder Horrorfilme, und die Musik erinnert an Western. Basierend auf Anne- Cath Vestlys Kinderbuch beglückt Regisseur Åsleik Engmark in Astrid-Lindgren-Tradition mit einem einfühlsamen Film aus der Kind-Perspektive. Hübsch.Manfred Hobsch

N 2009, 74 Min., R: Åsleik Engmark, D: Adrian G. Smith, Petrus Andreas Christensen

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!