Zeitung Heute : KINDERFILM

Knerten traut sich.

Manfred Hobsch

Auch im zweiten Abenteuer bleibt die Freundschaft zwischen dem sprechenden Zweigmännchen Knerten und dem Jungen Lillebror ungebrochen: Zu den beiden gesellen sich das Birkenzweigfräulein Karoline und das Mädchen Vesla. Als Lillebrors Mama ins Krankenhaus kommt, beginnt das Detektiv- Quartett aus Holz und Hirn mit den Ermittlungen. Man vermutet, dass sie von einem Auto angefahren wurde. Zeitlich lässt sich der Film durch die Hochzeit des norwegischen Kronprinzenpaares im Jahr 1968 verorten, die Geschichte über den Fingerzeig auf einen vermeintlich Schuldigen ist zeitlos, denn Vorurteile verstellen immer den klaren Blick. Ein kleiner Film für kleine Kinoanfänger, der so große Themen wie Schuld, Verantwortung und Ausgrenzung behandelt. Kindgerecht umgesetzt. Manfred Hobsch

N 2010, 81 Min., R: Martin Lund, D: Adrian Grønnevik Smith, Petrus Andreas Christensen, Jan Gunnar Røise

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!