Zeitung Heute : Kinski spricht Kinski

-

Scheiße, Würmer, Hirn und Christus gehörten zu den Lieblingswörtern von Klaus Kinski. Seine Gedichte sind eine Mischung aus Expressionismus, Beat-Literatur und Bibel. Erschienen sind sie posthum unter dem Titel „Fieber - Tagebuch eines Aussätzigen “, rezitiert werden sie hier von Kinskis Sohn Nikolai. Der wirkt im Vergleich zum Papa zahm; das Hörerlebnis ist bizarr und unzeitgemäß.

20 Uhr, Bar jeder Vernunft, Schaperstr. 24, Wilmersdorf

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben