Zeitung Heute : KLASSIK

concentus alius.

Im Dezember 1884 schrieb Antonín Dvorák an Antonín Rus: „Ich bin jetzt mit der neuen Sinfonie beschäftigt, und wohin ich auch gehe, ich habe keinen Gedanken für etwas anderes als meine Arbeit, die die Welt bewegen muss – nun, gebe Gott, dass es so sein wird.“ Die Siebte sollte Dvoráks kunstvollste und leidenschaftlichste Sinfonie werden. Wie leidenschaftlich sie wurde, zeigt das „schwullesbische Orchester“ concentus alius.

Emmauskirche, Sa 23.2., 20 Uhr, 12 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben