Zeitung Heute : Koalition uneinig über S-Bahn

Berlin - Die Koalitionspartner SPD und CDU in Berlin streiten sich darüber, wie die S-Bahn künftig betrieben werden soll. Während eine Mehrheit der Sozialdemokraten eine Direktvergabe des Streckennetzes an die landeseigenen Verkehrsbetriebe (BVG) bevorzugt, hielt die Union am Montag energisch dagegen. Die Teilausschreibung des S-Bahn-Rings müsse „rechtssicher weitergehen“, forderte der CDU-Fraktionschef Florian Graf. Das Kammergericht hatte eine Korrektur des laufenden Vergabeverfahrens in wichtigen Punkten angemahnt. Auch in anderen Fragen ist sich Rot-Schwarz nicht einig, so bei der Lehrerverbeamtung oder dem Verbot der Umwandlung von Wohnungen in Ferienappartements. za

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben