Zeitung Heute : KOMÖDIE

Almanya – Willkommen in Deutschland

Hüseyin Yilmaz hat ein Haus gekauft – in Anatolien, seiner alten Heimat. In den Sechzigern ging er als Gastarbeiter nach Deutschland und holte später seine Familie nach. Inzwischen sind seine vier Kinder groß, haben selbst schon Nachwuchs. Jetzt will Hüseyin, dass alle zusammen seine Neuerwerbung anschauen. Auf der Reise erzählt Enkeltochter Canan ihrem sechsjährigen Cousin Cenk die Geschichte der Familie. In sonnendurchfluteten Rückblenden setzen die Schwestern Yasemin und Nesrin Samdereli diese in ihrem Kinodebüt in Szene. Deutschland ist eher grau- blau und überrascht die Yilmaz’ mit exotischen Bräuchen. Aus dieser Perspektive bezieht das Feel- Good-Movie einen Großteil seines Witzes. Es ist vielleicht etwas arg gefällig im Ton, könnte jedoch zu mehr Respekt vor Gastarbeitern und ihren Familien führen. Nett. Nadine Lange

D 2011, 97 Min., R: Yasemin Samdereli, D: Vedat Erincin, Fahri Yardim, Aylin Tezel

Autor

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar