Zeitung Heute : KOMÖDIE

Kusswechsel - Kein Vorspiel ohne Nachspiel

Rocco will nicht erwachsen werden. Er sammelt Panini-Bilder und verbringt jede freie Minute mit seiner Beatles-Cover-Band. Tankwart Piero ist auch so ein Fall: Fußball und Frauen sind seine Leidenschaft. Der Schönheitschirurg Marcello dagegen ist geschieden, nur seiner Mutter spielen er und seine Ex-Frau noch das heile Familienleben vor. Wie halten es Männer und Frauen miteinander aus? Um diese Frage geht es in der rasanten italienischen Beziehungskomödie. Roccos Freundin hat genug und schmeißt den Möchtegern-John-Lennon raus. Piero läuft beim Hintern-Hinterherschauen gegen einen Laternenpfahl und verliert sein Gedächtnis. Marcellos Mutter beschließt nach einem Herzinfarkt, bei seiner Familie einzuziehen – so nimmt die Story ihren Lauf und bietet einen amüsanten Kampf der Geschlechter all’ italiana. Lebendig. Lenz Koppelstätter

I 2011, 101 Min., R: Fausto Brizzi, D: Luciana Littizzetto

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!