Zeitung Heute : KOMÖDIE

Ted.

Wieder mal eine dieser Drehbuchideen, die eigentlich gar nicht funktionieren können: Titelheld Ted ist ein knuddeliger Plüschbär, der durch den sehnlichen Wunsch des kleinen John zum Leben erwacht. 27 Jahre später ist aus der einstigen Mediensensation ein angeschmuddelter, dauerbekiffter und verdorbener Altbär geworden, der durch seinen schlechten Einfluss John (Mark Wahlberg) vom Erwachsenwerden abhält – so sieht es jedenfalls dessen Freundin Lori (Mila Kunis). Regisseur Seth MacFarlane gelingt in seinem Langfilmdebüt das Kunststück, den Brachialhumor und die postpubertäre Sexualfixierung der Farrelly-Brüder gleichzeitig auf die Spitze zu treiben und liebevoll zu karikieren – es ist schließlich „nur“ ein Stofftier, das hier rumhurt oder sich eine tränentreibend komische Prügelei mit seinem Menschenfreund liefert. Zum Brüllen. Jörg Wunder

USA 2012, 110 Min., R: Seth MacFarlane, D: Mark Wahlberg, Mila Kunis, Giovanni Ribisi, Sam J. Jones

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben