Zeitung Heute : KOMÖDIE

Schlussmacher.

Wer eine Liebesbeziehung beenden und sich den seelischen Stress ersparen will, geht zur Trennungsagentur „Happy End“. Die geschulten Mitarbeiter übermitteln die schlechte Nachricht und übernehmen die psychologische Erstversorgung. Aber als der versierte Schlussmacher Paul Voigt (Matthias Schweighöfer) den trennungsunfähigen Thorsten (Milan Peschel) trifft, läuft die Routine aus dem Ruder. Die originelle Prämisse von Schweighöfers zweiter Regiearbeit verpufft schnell im einfallslosen Lustspielsumpf. Statt einer Verwicklungskomödie entwickelt sich ein Buddy-Movie, das den smarten Agenten gegen den exzentrischen Softie ausspielt. Schweighöfer bewegt sich in gewohnt selbstverliebter Weise durch das eigene Werk und biedert sich frei von jeglicher Subtilität dem vermeintlichen Massengeschmack an. Vorhersehbar. Martin Schwickert

D 2012, 110 Min., R: Matthias Schweighöfer, D: Matthias Schweighöfer, Milan Peschel, Nadja Uhl, Catherine de Léan

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben