Zeitung Heute : KOMÖDIE

Willkommen in der Bretagne.

Martin Schwarz

Die Parisierin Catherine reist ins Städtchen Carhaix, um ihren Job als Personalmanagerin einer Klinik anzutreten. Der Krankenhausdirektor legt ihr ein Riesenei: Catherine möge die Geburtenstation schließen, die sei unrentabel. Eine Zwickmühle, denn Catherine hat sich mit der Hebamme Mathilde und der Krankenschwester Firmine angefreundet und spielt mit ihnen Bowling in Louises Kegelcenter, der Vierten im Bunde. Während Mathilde und Firmine sich an die Spitze einer Protestbewegung gegen die Schließung der Entbindungsstation setzen, muss sich Catherine entscheiden: Job oder Freundschaft. Trotz seiner Gesellschaftskritik ist dieses auf wahren Begebenheiten beruhende Werk sehr komödiantisch bis hin zu Albernheiten. Mit seinen gepfefferten Dialogen und den starken Frauenfiguren hat der Film das Zeug zum Renner. Pfiffig. Martin Schwarz

F 2012, 90 Min., R: Marie-Castille Mention-Schaar, D: Catherine Frot, Mathilde Seigner

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben