Zeitung Heute : Kopfkissen

tdt

Kanada. Auf Vancouver Island, der großen Insel vor der kanadischen Westküste, ist noch immer Nebensaison: Heftige Pazifikstürme prallen auf die wegen ihres Wildnis-Wanderwegs populäre Küste. Dennoch sind die 46 Zimmer des "Wickannish Inn" meist ausgebucht: Hotelier Charles McDiarmind hat das Haus gezielt an einer Stelle erbaut, wo sich die bis zu sieben Meter hohen Wellen bestens beobachten lassen. Gäste zahlen bis zu umgerechnet rund 300 Euro pro Übernachtung.

Boarding House. Weil sie ihnen fremd sind, machen viele Städtetouristen einen Bogen um Boarding Houses. Dabei sind diese - meist mit Küchenblock versehenen - Quartiere auch für Urlauber interessant, die länger bleiben. Wer beispielsweise in München bei Marktführer Derag Hotels and Living mindestens fünf Nächte in einem Haus mit Vier-Sterne-Hotelkomfort absteigt, zahlt pro Übernachtung 90 bis 102 Euro - statt 133 bis 173 Euro. Ab 15 Nächten werden gar nur noch 75 bis 85 Euro fällig. Nach Angaben des Unternehmens, das zehn Häuser in sechs Städten betreibt, gibt es in Deutschland rund 20 000 Apartments dieser Art. Auskunft: Derag Hotels and Living, Fraunhofer Straße 2, 80469 München; Telefon: 089 / 23 70 12 50, Fax: 089 / 23 70 12 69, E-Mail: info@deraghotels.de , im Internet unter: www.deraghotels.de

Solo. Gezielt um Singles werben 15 Tiroler Hoteliers. Sie weisen auf ihre "geräumigen, komfortablen Doppelzimmer" und ihre "kompetenten Hotelangestellten" hin, die bei der "Verwirklichung der Urlaubswünsche helfen". Mahlzeiten könne man "ganz nach Wunsch allein oder in Gesellschaft einnehmen", heißt es bei den "Tirol Solo"-Betrieben (Telefon: 00 43 / 512 / 36 36 72) weiter, bei denen sieben Übernachtungen ab 480 Euro zu haben sind.

Kur. "Doktorfische" versprechen Hilfe gegen Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne und Fußpilz. Eine einwöchige Kur dazu offeriert das "Silencehotel Reblingerhof" (Telefon: 099 05 / 555) im niederbayerischen Bernried - mit zweistündigen Bade-Anwendungen pro Tag zum Preis von 511 Euro ohne Übernachtung. Dabei knabbern fünf Zentimeter großen "Gara rufa" die kranke Haut ab, quasi als Nahrungsersatz. Zuvor nimmt sich ihrer eine andere Karpfenart an: "Lenciscus cephalus", etwa 90 Gramm schwer, stupsen die befallenen Stellen weich. Die erste Behandlung wird jeweils von einer Ärztin beaufsichtigt.

Rügen. Eines der schönsten Anwesen auf der Insel Rügen, das 1893 nach französischen Vorbildern erbaute Schloss Ralswiek, wird im Frühjahr als Hotel mit 65 Zimmern und Suiten eröffnet. Der Neorenaissance-Bau war heruntergekommen und wurde für mehr als sieben Millionen Euro restauriert. Bei den Arbeiten förderten Handwerker unerwartet Innenarbeiten des berühmten belgischen Jugendstilkünstlers Henry van de Velde zutage. Das Hotel liegt unmittelbar neben der Freilichtbühne, auf der im Sommer die Störtebeker-Spiele stattfinden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar