Zeitung Heute : KRIMI-KOMÖDIE

Jerry Cotton

Bodo Mrozek

Seit Jahrzehnten ist er unser Ballermann in New York City: Jerry Cotton, spezialisiert auf schwere Jungs und leichte Mädchen. Nun ist der angeschlagene Groschenromanheld auf der Leinwand unterwegs, diesmal um die Mörder des Puppenspielers zu jagen. Cotton legt sich mit sämtlichen New Yorker Erzschurken auf einmal an. Sein härtester Gegner aber ist eine Frau. Ex-Kollegin Zanuck, mittlerweile Leiterin der Dienstaufsichtsbehörde. Sie will den Old-School-Ermittler kaltstellen. Für Jerry und seinen Partner Phil Decker beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, gegen den Zeitgeist und gegen alle Gesetze des Genres. Der Film verwechselt den Hard-boiled-Krimi allzu oft mit einer schrill-bunten Comicverfilmung. Es ist eine atemlos überdrehte Heftroman-Persiflage, inszeniert als Gagfeuerwerk mit deutschem Staraufgebot. Überdreht. Bodo Mrozek

„Jerry Cotton“, D 2009, 100 Min., R: Cyrill Boss, Philipp Stennert, D: Christian Tramitz, Christiane Paul, Christian Ulmen

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben