Zeitung Heute : KÜNSTLERPORTRÄTS Karin Wieckhorst – Begegnungen in Ateliers

Karin Wieckhorst, Fotografin aus Leipzig, bekam über den Galeristen Judy Lybke Zugang zu subversiven DDR-Künstlern. Zusammen mit Christoph Tannert, der heute das Künstlerhaus Bethanien leitet, besuchte Wieckhorst etwa Neo Rauch (Abb.) oder Angela Hampel. Sie fertigte 26 Fotoporträts an, die von den Porträtierten wiederum kollagiert wurden.

Galerie im Tempelhof

Museum, bis So 7.4., Mo/Mi 10-16, Di/Do 10-18 Uhr, So 11-15 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben