Zeitung Heute : Kultur pur

Öffentliche Ausstellungen

-

Anlässlich der Eröffnung der niederländischen Botschaft stellt das Nachbarland in Berlin auch seine Kunstzene vor:

So kann noch bis zum 8. März die Klanginstallation „Floating Islands“ auf der Spree unmittelbar am Botschaftsgebäude besichtigt werden.

Ebenfalls nahe der Botschaft, nämlich in der barocken, nach niederländischem Vorbild gebauten Parochialkirche in der Klosterstraße 67 wird „Reality Machines“ gezeigt. Bei dieser Präsentation bewegen sich mehr als hundert hängende Exponate langsam und lautlos gleitend durch den Raum. Gegliedert in fünf Ausstellungsthemen werden Entwürfe und Objekte junger niederländischer Architekten, Mode-Designer, Fotografen sowie Industrie- und Grafikdesigner gezeigt. Die Ausstellung ist vom 7. März bis zum 26. April geöffnet und kann Mittwoch bis Sonntag bei freiem Eintritt von 12 bis 20 Uhr besichtigt werden.

Die Materialität von Architektur und Landschaft im viel schichtigen Spannungsfeld zeigt die Foto-Ausstellung „ZwischenSchichtenSichten/NL“ von Hanns Joosten. Zu sehen ist die Ausstellung vom 5. März bis zum 2. April im stilwerk Berlin, Kant- / Ecke Uhlandstraße, Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr, Sonnabend bis 18 Uhr, Sonntag 14 bis 18 Uhr. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben