Zeitung Heute : KULTUR UND TECHNIK

-

WORUM GEHT ES?

Immer wieder kommt es zu Konflikten zwischen kulturellen Traditionen und technischem Fortschritt. Der Studiengang will zeigen, dass das Paar in der Wirklichkeit oft ineinander greift. Etwa wenn die Technik zur Produktion von Kunstwerken verwandt wird oder die Kultur sich mit dem technischen Fortschritt auseinandersetzt. Indem man kulturwissenschaftliche und technikhistorische Lehrveranstaltungen zusammen bringt, soll der Studiengang eine Brücke zwischen den Denkweisen der Geistes- und Naturwissenschaften schlagen. Studierende können sich etwa in der Kunstgeschichte mit der Konservierung von Kunstwerken beschäftigen.

ABSCHLUSS Bachelor

WER KANN SICH BEWERBEN?

Alle Abiturienten, die sich für Kulturgeschichte und Technik interessieren und zudem die Analyse von Konflikten sowie deren Lösung spannend finden. Das mögliche Berufsfeld ist schwer einzugrenzen. Die Absolventen können etwa in den Medien, in der Bildung oder in Museen arbeiten. Menschen, die verschiedene Blickwinkel zusammenbringen, werden dort häufig gesucht.

START

Im Wintersemester 2006/07 soll es für 120 Studierende losgehen. fab

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben