Zeitung Heute : KUNST MIT WÜRFELN

Stanislaw Drózdz.

Der Würfel ist gefallen: „Alea iacta est“ heißt die Arbeit, mit der Stanislaw Drózdz 2003 Polen auf der Biennale in Venedig repräsentierte. Dahinter steckt ein aus rund 300.000 Spielwürfeln bestehendes Kunstwerk, das alle bei sechs Würfeln möglichen 46.656 Kombinationen zeigt. Der 1939 geborene und 2009 in Breslau gestorbene Künstler zählt zu den wichtigsten polnischen Vertretern der Konkreten Poesie.

Galerie Zak/Branicka, bis 27.10., Di-Sa 11-18 Uhr, Eintritt frei

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar