KUNSTWORKSHOPOlav Christopher Jenssen : Dichten mit Farben

Mara Junge

Habt ihr euch schon mal moderne Kunst angesehen? Ich hätte mir die Bilder des norwegischen Malers Olav Christopher Jenssen normalerweise nicht angeguckt. Sie bestehen mehr aus abstrakten Formen als aus genauen Zeichnungen. Doch im Kinderkunstworkshop im Haus am Waldsee sind wir als Erstes in die Ausstellung gegangen. Dort haben wir uns auf den Boden gesetzt, und eine Künstlerin hat uns ein bisschen was zu Olav Christopher Jenssen erzählt. So war es interessant, sich mit dieser Art Kunst zu beschäftigen. Insgesamt waren wir elf Kinder und zwei Künstlerinnen. Wir haben uns in zwei Gruppen geteilt und jeder hat eine Farbe bekommen, zu der er etwas aufschreiben sollte und die wir später auf den Bildern suchen sollten.

In kleineren Gruppen haben wir uns dann die Ausstellung angeguckt und zu den Bildern Spiele gespielt. Zweimal konnten wir auch selber malen, zum Beispiel sollten wir ein Frühlingsgedicht in Farben ausdrücken. In der Pause haben wir Fangen und Verstecken gespielt, das war lustig. Nach der Pause haben wir mit Papier und Farben gebastelt. Das fand ich persönlich am besten. Mir hat der Workshop ganz gut gefallen, auch wenn ich glaube, dass ich etwas zu alt dafür war, manchmal war es nämlich ein bisschen langweilig. Die anderen Kinder waren alle jünger. Schade war auch, dass wir zu wenig Zeit hatten, die Bilder fertig zu malen. Alles in allem fand ich es aber interessant. Mara Junge

Haus am Waldsee, Sa 17.5.,

14-17 Uhr, 10 € (maximal zwölf Kinder von 8 bis 12 Jahren). Bitte anmelden unter Tel.: 801 89 35 oder info@hausamwaldsee.de. Mara Junge ist zwölf und wohnt in Schöneberg.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben