Zeitung Heute : KURDISCHES FILMFESTIVAL

Vinterland

Renas ist kurdischer Flüchtling und lebt in einem kleinen, ständig verschneiten Haus in Norwegen. Die Eltern zuhause haben eine Frau für ihn ausgesucht. Sie wurde im Irak in einer seltsamen Zeremonie mit einem deutlich jüngeren Bild von Renas verheiratet. Sehr unterhaltsam, wie Renas und seine kurdischen Freunde versuchen, heimische Traditionen aufleben zu lassen. Regisseur Zaman wird zur Vorführung, die das Kurdische Filmfestival eröffnet, anwesend sein.

Babylon Mitte, Sa 20 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben