Zeitung Heute : Kurz gefasst: "Gewerbe-Mietspiegel 2000" - Europäischer Büroflächenindex - und mehr

Der Offene Immobilienfonds Difa erwarb im pariser Büroviertel La Défense ein Gebäude mit knapp 20.000 Quadratmetern

Der Verband Deutscher Makler hat den "Gewerbe-Mietspiegel 2000" herausgegeben. Er untersucht dieses Segment des Immobilienmarktes in 80 deutschen Städten. Demnach lägen in Berlin und München die Obergrenzen für Büroflächen in zentralen Lagen bei 70 Mark pro Quadratmeter. Lediglich in Frankfurt am Main erzielten Vermieter mit 80 Mark noch mehr.

Jones Lang LaSalle hat den Europäischen Büroflächenindex herausgegeben. Er verzeichnet das stärkste Wachstum der Mietpreise und Kapitalwerte seit 1991. Diese seien im zweiten Quartal um annähernd sechs Prozent gestiegen. Seit Ende 1999 habe der Index sogar um 15 Prozent angezogen.

Der Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen ändert seinen Namen. Künftig steht das Kürzel BFW für Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen. Der Verein zählt 1800 Mitglieder. Diese verwalten einen Bestand von 3,6 Millionen Wohnungen sowie Gewerberäume mit einer Fläche von insgesamt 11,7 Millionen Quadratmeter Nutzfläche.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!