Zeitung Heute : Kurzmeldungen aus der Bildungswelt

Ausbleibender Nachwuchs

Der Verband Deutscher Ingenieure (VDI) macht sich Sorgen um ausbleibenden Nachwuchs in Ingenieurberufen.VDI-Vertreter Karl-Heinz Simsheuser sagte, die Zahl der Studienanfänger in den Ingenieur-Studiengängen sei seit 1992 um 30 Prozent gesunken.Deshalb müsse damit gerechnet werden, "daß in einigen Jahren noch weniger Ingenieure da sein werden." Die Berufsaussichten für Ingenieure seien mittlerweile "sehr gut".In den vergangenen Jahren seien wieder sehr viele Neueinstellungen erfolgt.Potentielle Studienanfänger hätten sich von der Konjunkturflaute zwischen 1991 und 1994 abschrecken lassen, als rund 60 000 Ingenieure arbeitslos gewesen seien. AFP

100 Finanz-Azubis zusätzlich für Berlin

Die Oberfinanzdirektion Berlin stellt in diesem Jahr 100 Ausbildungsplätze für die Laufbahn des mittleren Dienstes bereit.Die zweijährige Ausbildung zum Finanzbeamten mit der Berufsbezeichnung "Finanzwirt" beginnt am 1.September, wie die Oberfinanzdirektion mitteilte.Sie wird in den Finanzämtern sowie der Finanzschule Berlin durchgeführt.Das Angebot richtet sich an Interessenten mit Realschulabschluß, die nicht älter als 30 Jahre sind.

Bewerbungen werden noch bis zum 30.April bei der Oberfinanzdirektion Berlin, Referat St 14, Kurfürstendamm 193 / 194, 10703 Berlin entgegengenommen.Wegen der angespannten Haushaltssituation ist die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur gegen Beifügung von drei Mark in Briefmarken möglich.Weitere Auskünfte gibt es unter t 88 07 22 06. ADN

Freie Ausbildungsplätze bei der Post

Die Deutsche Post bietet in der Region Berlin und Brandenburg freie Ausbildungsplätze.Gesucht werden noch Interessenten für eine Lehre zur Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr, wie das Unternehmen mitteilte.Nach eigenen Angaben wurde die Zahl der Ausbildungsplätze in der Region 1999 um 51 auf 221 erhöht.Die Berufsrichtung bietet laut Post angesichts des expandierenden Brief-, Fracht- und Logistikmarktes gute Zukunftschancen.

Nähere Auskünfte über Voraussetzungen, Ausbildung und Vergütungen sind unter t 0180 / 100 11 11 erhältlich.Bewerbungen sollten möglichst umgehend an die Deutsche Post AG, Berufsbildungszentrum, Postfach 36 02 01, 10972 Berlin, gerichtet werden. ADN

Berufe mit Chancen

Unbesetzte Lehrstellen und neue Berufe werden in der vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) herausgegebenen Broschüre "Berufe mit Ausbildungschancen" vorgestellt.Zu den insgesamt 47 aufgeführten Berufen, bei denen das Angebot an Lehrstellen im vergangenen Jahr größer war als die Nachfrage, gehören nicht nur exotische Tätigkeiten, sondern auch Berufe wie "Automobilmechaniker / in", "Versicherungskaufmann / frau" oder "Zahnarzthelfer / in".Das BIBB geht davon aus, daß Bewerbungen um Lehrstellen für diese Berufe auch in diesem Jahr gute Aussichten haben.Die Broschüre kostet 24 Mark 50 und kann unter t 0521 / 911 010 bestellt werden. Tsp/ Adn

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben