Zeitung Heute : Kurzmeldungen

NAME

PINNBRETT

Ärzte-Arbeitsmarkt. Einen Wegweiser zur beruflichen Orientierung und Karriereplanung stellt die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) der Bundesanstalt für Arbeit zur Verfügung. Aus der Studie „Ärztinnen und Ärzte“ geht hervor, dass sich der Arbeitsmarkt für Humanmediziner seit den neunziger Jahren dramatisch gewandelt hat. Gab es damals noch ein Überangebot an Ärzte, können heute viele Arbeitgeber ihren Personalbedarf nicht mehr decken. Besonders stark nachgefragt sind Fachärzte und Assistenzärzte. Ärzte im Praktikum haben schon seit Jahren keine Schwierigkeiten, passgenaue Stellen zu finden. Und der jetzt bereits hohe Bedarf an Ärzten im Klinikbereich könnte künftig noch deutlich ansteigen, sofern das Urteil des Europäischen Gerichtshofes, Bereitschaftsdienstzeiten als Arbeitszeiten anzuerkennen, umgesetzt wird. Die gestiegene Belastung für Ärzte in diesem Tätigkeitsbereich wird mit verantwortlich gemacht für die rückläufige Zahl der Studierenden und Absolventen - und für die wachsende Zahl junger Ärzte, die nach beruflichen Alternativen zur klassischen ärztlichen Tätigkeiten suchen. Speziell an diese Gruppe wendet sich die Studie und stellt neue Arbeits- und Berufsfelder vor - darunter Medizinische Informatik, „Medical Controlling“, Medizinjournalismus und Telemedizin. Die Infoschrift geht darüber hinaus auf die Auswirkungen der neuen Gesetze zur Gesundheitsreform und auf Beschäftigungsmöglichkeiten für Mediziner im Ausland ein. Sie nennt auch nützliche Adressen und relevante Informationsquellen zum Arbeitsmarkt für Ärzte. Die Studie kann kostenlos als Broschüre angefordert werden (Zentralstelle für Arbeitsvermittlung, 53107 Bonn, 0228/713-1292) und ist als PDF abrufbar unter: www.arbeitsamt.de/zav/services/srvams.html .

Irlandpraktikum für Kaufleute. Ein dremonatiges Praktikum zur Verbesserung der Englischkenntnisse offeriert die ubus GmbH. Infos unter 61629640 oder auch office@ubus.net.rch

Computerkurse für Frauen. Der Verein tech-teachers ( 443 40 981) bietet Computerkurse für Frauen zu den Themen EDV-Grundbegriffe, Windows, Textverarbeitung und Works an. Computer Schnupperkurse offeriert auch auch das FrauenTechnikZentrum: vom 12. bis zum 16. August jeweils von 9 bis 16 Uhr. Vermittelt werden neben PC-Grundlagen auch Word, Einstieg ins Internet und das Präsentieren mit PowerPoint. Infos unter 929 81 16.

Anti-Stress-Seminar. In der Internationalen Begegnungsstätte Jagdschloss Glinicke wird vom 23. bis 25. September ein Seminar „Stress positiv bewältigen – Belastungssituationen besser managen“ angeboten. Die Teilnahme kostet – inklusive Übernachtung und Verpflegung – 68 bis 91 Euro. Mehr Infos unter 805 01 48.

Trainerkongress. Um Existenzgründung, Karriere und Marktchancen geht es auf dem Kongress „Unternehmen Trainer“ vom Verein Trainerversorgung ( 0221/3317987) am 7. September in Köln.

Zeit- und Selbstmanagement. Mehr Zeit für das Wesentliche soll das Seminar „Zeit- und Selbstmanagement-Training“ vermitteln, das am 17. August beim Büro für Berufsstrategie ( 28 88 57 - 0, www.berufsstrategie.de ) angeboten wird.

Interaktives Videodesign. Der Seminaranbieter L 4 ( 44 36 29 29, www.l-4.de ) startet am 2. September einen zwölfmonatigen Lehrgang mit Praktikum. kavo

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben