Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

PINNBRETT

Internet im Arbeitsamt. In allen Berliner Arbeitsämtern stehen jetzt PCArbeitsplätze mit Internet-Anschluss zur Verfügung. Arbeitsuchende und Ausbildungsplatzbewerber sollen so auch online auf Arbeitsplatzsuche gehen können. Weitere Infos, auch über die Förderung von Internet-Lehrgängen, unter www.arbeitsamt.de/laa– ;bb/aktuelles.

Arbeitsmarkt und Demographie. Die Überalterung der Gesellschaft bedeutet bereits kurzfristig einen Mangel an jungen Arbeitnehmern. Die „Informationswochen für Frauen zum Thema Beruf“ vom 11. bis 28. November im Rathaus Schöneberg geben eine Übersicht für Qualifizierungsmöglichkeiten. Mehr Infos unter 25 90 08 32 sowie www.forum-berufsbildung.de .

Ideen-Transfer. Auf die Vermarktung von Studien, Diplom-, Magister- und Staatsexamensarbeiten sowie Dissertationen hat sich das Hamburger Unternehmen diplom.de spezialisiert. In den ersten acht Monaten wurden bereits 3900 Studien vermittelt.

Krankenschwestern für Stockholm. In Zusammenarbeit mit Krankenhäusern aus dem Großraum Stockholm bietet das Baltic-Training-Center ( 02 81 / 120 73 92, www.btcweb.de ) eine zwölfwöchige Sprachintensivausbildung an. „Nach erfolgreichem Absolvieren der Kurse“, so heißt es, seien „Festanstellungen zu erwarten“. rch

Arbeitszeugnisse. An Arbeitgeberinnen und Arbeitnehmerinnen wendet sich eine Vortragsveranstaltung „Arbeitszeugnisse - Chance und Herausforderung“, die am 11. November vom Verein Raupe und Schmetterling Frauen in der Lebensmitte angeboten wird. Mehr Infos unter 883 73 13 sowie auch www.raupeundschmetterling.de .

Unternehmerinnen im Porträt. Für die nächste Ausgabe des "Frauenbranchenbuchs" sucht der Unternehmerinnenverband ( 44 35 87 03) junge und erfahrene Chefinnen für ein kostenloses Porträt.

Lernen lernen. Als Beratungskonzept, das „nicht allein auf die Bearbeitung sichtbarer Probleme, sondern auch auf die Lösung der zum Problem führenden Prozesse“ abzielt, stellt der Coaching-Anbieter Mentor ( www.mentor-berlin.de , 69 56 92 44) sein Programm vor. Geplant sind Kurse zum Lernen lernen, zum Selbstmanagement und zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten.

Systemische Beratung. Juristen, Betriebswirte und Psychologen sind zu einer Veranstaltung eingeladen, die am 5.November ab 20 Uhr 30 von der Gesellschaft für systemische Therapie und Beratung ( 462 69 69) organisiert wird. Im Vordergrund steht der Ausbau der Beratungskompetenzen. dap

Bewerbungshilfe. Fehlt es an Ideen, wie eine Bewerbung aussehen soll? Svenja Hoferts „Praxismappe für die kreative Bewerbung“ (Verlag Eichborn, Frankfurt 2002, 15 Euro 90) liefert Berufseinsteiger wie auch alten Hasen Tipps und Tricks. Viele Musterbewerbungen eignen sich zum Abkupfern. Besonders anschaulich: Wie man einen misslungenen Lebenslauf in wenigen Schritten professionell verändern kann. Auch die Managementberatung WHP ( 774 40 14, www.whp-training.de ) nimmt sich Bewerbern an und bereitet sie in eintägigen Workshops auf Assessment-Center vor. „Bewerbertraining“ heißt ein Leitfaden, den Marlen Theiß und Winfried Volz im modul Verlag herausgebracht haben (14 Euro 40).

Einstieg in die Finanzdienstleistung. An Studierende mit abgeschlossenem Vordiplom, die sich über einen Einstieg in die Bankenbranche informieren wollen, bietet die Website www.graduate-panel.de der Deutschen Bank einen Überblick.

Zukunftsveränderung. Der Verein Stadtteil VHS veranstaltet am 16. und 17. November im „Pallast“ Schöneberg eine Werkstatt zur beruflichen Orientierung. Für die Teilnehmer stehen Einzel- und Gruppenarbeiten und verschiedene Kreativverfahren zur Wahl. Mehr Infos unter 78 70 40 50.

Textkompetenz im Büro. Das Berliner Institut Expressus bietet am 16. und 17. November ein Schreibseminar an. Im Vordergrund stehen die Wahl der richtigen Wörter und kreatives Schreiben. Mehr Infos unter 390 39 789 oder www.klausrentel.de .

Medientraining. Video-Training und Tipps bietet Ex-Reuters-Chefredakteur Peter Rall am 9. und 10. Dezember an. Mehr Infos unter 2 43 10 21 33, www.prtraining.de .

Technik für Mädels. Abiturientinnen haben vom 28. bis 30. November die Möglichkeit, in einem Workshop die Technik zu erobern. In den Labors der TU Berlin können die jungen Frauen Trainings, wissenschaftliche Experimente und Gesprächsrunden mit Ingeneurinnen in Anspruch nehmen. Bewerbungsschluss ist der 8. November. Anmeldung und Infos unter 31 42 56 43, www.femtec-berlin.de . dap

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar