Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

Auf der „sicheren Seite“ sehen sich SPD und Grüne am Tag nach dem Ringen um die Rentenbeiträge. Der deutliche Anstieg von 19,1 auf 19,5 Prozent ist beschlossen, Ulla Schmidt und die Sozialdemokraten haben sich mit ihren Plänen durchgesetzt. „Man muss akzeptieren, das man nicht politisch rechnen kann“, frohlockte SPDGeneralsekretär Olaf Scholz nach viereinhalb Stunden harter Verhandlungen in der Nacht. Die Grünen haben den Aufstand versucht – aber „in den sauren Apfel beißen“ müssen, wie Sozialexpertin Thea Dückert zerknirscht einräumt. Die Rentenerhöhungen um ein halbes Jahr verschieben oder mehr Ökosteuer in die Rentenkassen leiten? Mit der SPD nicht zu machen. Für den kleinen Koalitionspartner bleibt nur die vage Hoffnung auf die Renten-Reformkommission, die 2003 alles richten soll. Warum sind die Rentenkassen leer, und was könnte die Politik dagegen tun? ce

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!